RPG is my Hobby

Privates Forum
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Nicki meets Steve

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:21 pm

Steve

Der Tag war reichlich ereignislos und dennoch sah man, wie so oft, einen verletzten durch die Innenstadt taumeln. Das Blut schoss ihm förmlich aus der klaffenden Wunde über seinem rechten Auge. Der Mann der da über die Straße lief war der Pirat Steve Fox. Wobei man sagen muss, das er seit kürzester Zeit ein Samurai war. Die Presse hörte ja gar nicht mehr auf davon zu berichten. Ein Mann für so viele Tode verantwortlich wurde von der Weltregierung auch noch in Schutz genommen und zum Samurai ernannt. Viele regten sich über genau das auf. Manche hingegen sahen da kein Problem drin, immerhin war jeder der Samurai ein Verbrecher, der so abtrünnig war, dass er sogar die Piraterie verriet und sich der Weltregierung verschrieb. Der Blonde Mann taumelte durch die Gassen und maulte "Verflucht! Gibts hier denn keinen Arzt?" und just in diesem Moment sackte er zu Boden und keuchte. Was war mit Steve nur geschehen?


Zuletzt von HeartWriter am Mo Aug 31, 2015 5:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:22 pm

Nicki

Nicki war gerade in der Stadt unterwegs und hatte sich mal wieder eine neue Tarnung zugelegt.  Sie musste vorsichtig sein, mittlerweile wusste man zwar immer noch nciht wie sie hieß und aussah aber das war ja gut so.
Sie blickte sich in den Lebensmittelständen um als sie plötzlich einige erschrockene Leute hörte. "Nanu?", fragend sah sie in die Richtung der Leute und entdeckte das einige Leute um etwas drumrum standen. Nun hörte sie die Worte eines Mannes, der anscheinend nach einem Arzt suchte. Das weckte Nickis Interesse und sie lief auch hin. Als sie dann den jungen Mann blutüberströmt am Boden sah stockte sie auf.
"Lassen sie mich durch, ich bin Ärztin..", sagte sie und drückte ihre Einkäufe einem Mann in die Hände. Sofort lief sie zu dem Blonden und die Männer blickten sie entgeistert an.
"Das ist Steve Fox einer der Samurai..", hörte sie einen Mann sagen. Nicki sah den Mann mit einem ernsten Gesicht an und man sah das sie leicht wütend war."und wenn es der Piratenkönig persönlich wäre, das ist mir scheiß egal, er ist schließlich auch nur ein Mensch..", gab sie ihm als Antwort und wieder begann das gemurmele.
Hier konnte sie sich unmöglich um all seine Wunden kümmern, sie brauchte einen Ort wo er sich hinlegen konnte. Sie sah ein Schiff am Ufer stehen. //ob das sein Schiff ist// dann wandte sie sich dem Verletzten zu, der Steve hieß.
"Steve, ich bin Layla und bin Ärztin, ich werde versuchen ihnen zu helfen, aber dafür müssen sie sich erst mal in Ruhe hinlegen.. ich werde ihnen Helfen und wir gehen zurück auf ihr schiff einverstanden?",, sie behandelte ihn wie jeden Menschen und genau das war das was an Nicki weit aus anders war als an den anderen Menschen. Sobald diese wussten wen sie vor sich hatten verzichteten sie auf das Helfen und das kotze Nicki an.
"Ich werde sie stützen dann geht es wahrscheinlich wenn sie selbst laufen oder?", fragend sah die Brünette den Blonden an und bemerkte das seine Wunden sehr stark bluteten. Sie musste sich beeilen wenn sie ihm noch lebend helfen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:23 pm

Steve

Der junge Samurai sah auf, erblickte diese Schönheit und schon zog sich ein Lächeln in sein Gesicht. Es war wohl sein übliches Glück, dass die Ärztin die ihn auffand auch noch so gut aussah. Das Blut rinnte über das Auge und dennoch konnte er den Blick nicht von ihr abwenden "Dank dir, süße. Es gibt also doch noch schöne Frauen mit Herz..". So stützte er sich auf und nickte nur. Es wäre spätestens jetzt sein Schiff. Immerhin war er auch nur ein Pirat, der auf Seiten der Weltregierung stand. Und ein ziemlich starker noch dazu. Er ließ sich von "Layla" zum Schiff helfen. Wenn sie wusste wer Steve war, wusste sie wie er drauf war. Sie wusste, dass er ein Krimineller war. Sie wusste, dass Steve alles andere als ein vertrauenswürdiger Zeitgenosse war und dennoch half sie ihm? Er würde ihn Ihrer Schuld stehen, soviel stand fest. Seine Schritte wirkten unbeholfen, er schien hilflos. Leichtes Spiel für Angreifer also. Es musste nicht nur schnell gehen, weil Steve schwer verletzt war, sondern auch weil jemand die Chance nutzen könnte um ihn zu erledigen. Nun waren sie am Schiff angekommen, Steve hielt sich mit Mühe noch wach und versuchte auch der Brünetten Lady zu helfen, ihm zu helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:24 pm

Nicki

Nicki blickte ihn erstaunt an als sie seine Worte hörte. //Süße? ähm ok..// Darauf antwortete sie jetzt mal nicht sondern stand mit ihm auf und legte seinen Arm um ihre Schultern sodass sie ihn stützte. Einige Leute standen ihr im Weg und sie sah sie grimmig an.
"Weg da..", sofort gingen die Leute zur Seite und sie blickte ein junges Mädchen an. Sofort wechselte sich ihre Mimik und sie lächelte sie freundlich an. "Könntest du mir vielleicht meine Tüten bis zum Schiff tragen?", fragte sie freundlich und das Mädchen nickte und nahm die Paar tüten und folgte ihnen aufs Schiff.
Dort sah sich Nicki in Ruhe um und entdeckte dann das ZImmer des Samurais. "Bleib wach..", flüsterte sie ihm zu und setzte ihn auf dem Bett ab und halb ihm sich hinzulegen. Dann bedankte sie sich beim Mädchen und diese nickte erneut und ging wieder. Draußen hörte sie einige Stimmen und sah kurz zu Steve dann ging sie raus und blickte die Versammelten Dorfbewohner an die sich vor dem Schiff versammelt hatten. Wieder sah man ihr ihre miese Laune an. "Zischt ab, die Show ist vorbei, hier gibt es nichts zu sehen.. habt ihr keine anderen Hobbys?", sagte sie und die Dorfbewohner teilten sich auf. Sie seufzte und lief dann wieder hinein zu Steve.
Sie schloss die Tür und ging zu ihm ans Bett. Sie nahm ihre Augenleuchte und leuchtete ihm mit Vorwarnung in die Augen. Zum Glück schien er keine Schlimmen inneren Blutungen oder  einen Schlaganfall zu haben. Sie knöpfte ihm das Hemd auf und zog es ihm aus. Die vielen Wunden wurden jetzt erst recht sichtbar.
Sie stand auf und holte ein Glas wasser und reichte es ihm. "Hier trink erst mal was.. was ist passiert? wurdest du angegriffen?", sie redete ganz normal mit ihm. Nach dem er mit Mühe was getrunken hatte, indem sie ihn leicht stützte legte er sich wieder hin und sie kramte in ihrer kleinen Tasche und holte verband und salben raus und verarztete seine Wunden. Die am Kopf verarztete sie zuerst und ging dann auf seinen Brustkorb über. Die Wunden waren nicht wirklich nur kleine Kratzer sondern tiefe Wunden.
Nachdem sie ihn fast überall mit Verband zugekleistert hatte sah sie ihn an. Er sah wirklich erschöpft aus. //Und dieser Mann soll ein samurai sein? Interessant..//, sie hörte von draußen wieder was.
"Was war das?", fragte sie und sah Steve an. "Bleib liegen ich schau mir das an..", befahl sie ihm schon förmlich.
Sie lief raus und entdeckte einige miese Typen auf dem Deck des Schiffes. //Na das hat gerade noch gefehlt// Sie verschrenkte die arme und stellte sich vor die geschlossene Tür von Steve. "Kann ich euch weiterhelfen?", fragte sie die Typen mit verschrenkten Armen vor der Brust.
"Aus dem Weg puppe, wir haben gehört das einer der Samurai schwer verletzt ist, wenn wir ihn jetzt umlegen bekommen wir sicher einen besseren Ruf..", hörte sie einen der 3 Typen sagen und sie hob die Augenbrauen. "Tja, pech für euch, schätze da müsst ihr erst einmal an mir vorbei..", lächelte sie die Typen an und diese lachten los. "Komm schon Schätzchen, was kann eine Barbie wie du uns schon anhaben..", hörte sie ihn sagen und im nächsten Moment ließ sie eine Stachel in ihrer Hand erscheinen die keine Sekunde später am Hals des Mannes, der sie gerade als Barbie bezeichnet hatte, steckte und diese zu Boden fiel. "Verdammt ich kann mich nicht bewegen..", hörte sie ihn sagen und lächelte. "Entschuldige wir war das nochmal? ich glaube ich hab dich nicht ganz verstanden.. hattest du mich gerade eine Barbie genannt?", antwortete sie ihnen und die anderen beiden Männer sahen Nicki erstaunt und verärgert an.
Sie hob die Hand und ließ 2 weitere Nadeln erscheinen. "Na, wolltet ihr gerade was sagen?", fragte sie und die Männer, die anscheinend aus dem Dorf stammen sahen sie entgeistert an und packten ihren Kumpel. "Nein nein, schon gut, entschuldigt bitte die Störung..", dann sah sie Nicki auch schon weggehen und seufzte. Die Nadeln verschwanden und sie ging zurück ins Zimmer von Steve und sah ihn im Bett liegen. Sie holte sich einen Eimer und füllte kaltes Wasser ein und nahm sich ein Handtuch das sie darin eintauchte und dann ausdrückte. Das legte sie ihm auf die Stirn da er leicht erhöhte temperatur hatte. Sie seufzte.


Zuletzt von HeartWriter am Mo Aug 31, 2015 5:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:24 pm

Steve

Steve sprach vorerst nicht, er ließ es einfach geschehen, ließ sich behandeln. Warum war diese Frau nur so hilfsbereit? Sie riskierte hier so einiges, als sie dem Samurai half. Steve hatte nicht gerade den besten Ruf, klar einige mochten ihn, dafür das er gerne feierte, andere einlud und auch Partys organisierte. Doch viele hassten ihn, da er für den Tod so vieler Menschen verantwortlich war, wie kaum ein Samurai vor ihm. Zumal er den Rang des Samurai nur inne hatte, weil die Weltregierung ihn damit vom Töten abbringen wollte. Und jetzt wo man ihn endlich ausschalten konnte, wurde ihm geholfen. Von einer Frau der die angebliche Boshaftigkeit des Samurais scheinbar völlig egal war. Während des Kampfes versuchte Steve sich aufzurichten, etwas zu unternehmen, ihr zu helfen. Und genau das war es wohl, was ihn überanstrengte. Er lag nun da und sprach "Layla richtig? In der Schublade in dem Eichenschrank...befindet sich ein dünnes Glas..du als Ärztin wirst es kennen...ich brauche es" und Steve sprach vom Android Blood. Die Droge die er brauchte. Sie konnte ihn in ein künstliches Koma versetzen und er konnte sich erholen. Er wurde fast nie bewusstlos, da diese Droge ihm das längst abgewöhnt hatte. Dieser Samurai wollte also zugriff auf seine Droge haben....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:25 pm

Nicki

Nicki blickte den Samurai still an und setzte sich dann auf eines der Stühle. Sie nahm sich einen Apfel raus und biss in diesen. In diesem Moment hörte sie ihn reden.  //ein Fläschchen?//, sie stand auf und lief an die Schublade, die er ihr zeigte. Sie holte ein Fläschchen raus und sah es sich an. Darauf war nur ein aufkleber auf dem STEVE stand.
Darin befanden sich mehrere Reagenzgläser mit einer roten Flüssigkeit darin. Sie wusste nicht was das war, aber es war kein Blut, soviel konnte sie sagen und da Steve anscheinend was davon wollte, nahm sie an das es sich um etwas anderes handeln musste. Sie kannte alle Medikamente die es im Umkreis gab und dies kannte sie nicht, also konnte es kein Medikament sein. "Ich kenne es zwar nicht, aber ich denke du solltest jetzt erst mal die Finger davon lassen..", sie stellte es ab und lief zu ihm rüber. Dann setzte sie sich an die bettkante und sah ihn an. "Beweg dich nicht, ich werde jetzt deine Muskeln entspannen, dann kannst du dich nicht bewegen aber reden kansnt du weiterhin. Dadurch erholt sich dein Körper..", sie kramte in ihrer Tasche und holte ein kleines Täschchen raus in dem sich kleine stecknadeln befanden. Sie nahm sich 2 raus und fühlte mit geschlossenen Augen seinen Hals und sein schultern ab und fand die beiden Punkte. Sie stach mit den Nadeln hinein und sah wie sich sein Körper sofort entspannte. "Und wie fühlst du dich? Willst du mir jetzt sagen was geschehen ist Steve?", fragte sie ihn und blieb weiterhin dort sitzen.


Zuletzt von HeartWriter am Mo Aug 31, 2015 5:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:26 pm

Steve

Steve riss die Augen auf. Er konnte sich zwar bewegen, aber er wollte vermeiden die Verletzungen zu reizen und letztlich daran zu Grunde zu gehen. Diese Frau konnte ja nicht ahnen, wie Lebensnotwendig der Konsum dieser Droge für Steve war. Dann stach sie die Nadeln in seinen Körper. Interessant, es war entspannend. Der Körper kam zur Ruhe, doch der Geist begann verrückt zu spielen. Die 24 Stunden waren in einer Minute vorbei. Der Samurai wurde nervös "Ich befürchte du verstehst den Ernst der Lage nicht. Wenn ich meine Dosis nicht bekomme, gehe ich hopps! Ich werde dir alles erzählen was du wissen willst, sobald ich die Dosis drin habe...". Die 24 Stunden waren vorbei und die strahlenden blauen Augen wurden immer greller. Er schloss die Augen und maulte "Dieses Leben. Es gehört beendet. Ich werde alles mit mir nehmen..sie alle..aaargh komm schon, süße. Lass es uns tun....grmmml..Ich schlage sie alle nieder!" Was war mit Steve nur los? Ganz einfach. Die Droge war die Essenz seines Lebens geworden. Eine Droge die ihn für kurze Zeit ins Koma versetzte, wodurch er keinen Schlaf mehr brauchte. Er war ausgeruht, ruhig. Doch nach 24 Stunden machte die Droge ihn verrückt. Der Entzug zermürbte ihn, er dreht durch, verliert die Beherrschung. Er brabbelte weiter vor sich hin, doch man konnte nichts verstehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:26 pm

Nicki

Nicki beobachtete wie er sich entspannte und hörte ihm zu. Es dauerte nicht lang und schon war eine Stunde vergangen. Sie musste aufpassen, mehr als 3 Stunden durfte sie die Nadeln nicht einsetzen, denn sonst könnte das schwere Schäden mit sich tragen.
Als er pltzlich verwirrend sprach blickte sie zu den Glässchen und der roten Flüssigkeit. Sie stand auf und nahm es. Dann zog sie die Nadeln raus und reichte ihm das Glässchen. "da hast du.. aber sag mir was das ist ok?", sie wartete bis er sich aufsetzte und sie gab es ihm in die Hand. Er könnte seinen  Körper wieder normal bewegen und eigentlich müsste er schon fühlen das sein Körper sich entspannt hatte. Sie wartete ab was nun passierte. Nachdem er fertig war, würde sie die Nadeln wieder einsetzen, da so sein Körper schneller regenerieren konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:28 pm

Steve

Steve schluckte das Zeug so schnell er konnte herunter, grinste Layla dann noch an und dann verlor er endlich das Bewusstsein. So vergingen weitere Stunden bis er wieder aufwachte. Sie war immer noch da. Steve sah sie nun an und sprach "Android Blood. Der Grund wieso ich überhaupt Samurai geworden bin. Eine Droge, die tötet, wenn man sie nicht einnimmt. Wahrscheinlich meine größte Sünde, mein größter Fehler, doch zeitgleich auch mein bestes Werk. Mein Freipass für alles was ich tuen will.
Kommen wir dazu, was mir passiert ist. Ich habe eine Piratencrew zerschlagen. 3 Teufelskraftnutzer waren meine Feinde und sie haben sich sehr gut geschlagen. Letztlich haben sie verloren, doch auch ich zog nun einmal Verletzungen davon
" Er erhob sich und hielt sich den Kopf. Trotz der Erholung schmerzte die Platzwunde an seinem Kopf noch immer. Es war an der Zeit sich zu bedanken, so dachte Steve und nahm Nicki an die Hand "Mitkommen" er war immer noch wackelig auf den Beinen, aber es ging schon wieder. Sie betraten einen großen Raum, eine riesige Schatzkammer. War wohl das Schiff der besiegten Piratenbande. An diesem Gold klebte Blut, soviel stand fest. Steve sprach "Ich kann dich nicht dazu zwingen weiter mit mir durch das Meer zu reisen. So gern ich dich dabei hätte..darum will ich dir wenigstens etwas hier von anbieten. Gold so viel du tragen kannst. Es gehört dir...Es sei denn du würdest dich doch dem Samurai Steve Fox anschließen...Layla?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:28 pm

Nicki

Nicki beobachtete wie er das Zeug runterschluckte und nahm ihm den Rest ab. Doch keine Minute später schlief er auch schon an. Sie war leicht verwirrt und überprüfte schnell seinen Puls und seine Atmung. Alles schien normal zu sein, weshalb sie sich beruhigte. Als er wieder zu sich kam blickte sie ihn von ihrem Buch aufschauend an. "Na wieder wach?", sie lächelte ihn an und hörte ihm dann aufmerksam zu. "Also sowas wie eine starke Droge..ich hätte es wissen müssen..", als er weiter erzählte blickte sie ihn weiterhin normal an. Sie war nicht von ihm verängstigt oder sonst was, nur weil er einige Leute umbrachte. Das gehörte zum Piratsein nunmal dazu. Auch ihr Vater hatte viele Leute getötet in seiner Zeit.  Als er sich aufsetzte stand auch sie auf und wollte sich gerade um den Verband um seinen Kopf kümmern, da sie diesen wieder auswechseln musste als er sie am Arm packte. "Hey warte mal, du solltest liegen blieben. Wo wollen wir denn hin?", fragte sie nun total überrumpelt und wurde von ihm mitgezogen. Sie betraten die schatzkammer und sie war mehr als Erstaunt. "Wahnsinn...", doch sie würde nichts davon nehmen auch wenn er es ihr anbot.
Als sie jedoch sein Angebot hörte bei ihm zu bleiben und ein Teil seiner Crew zu werden sah sie ihn mit aufgerissen augen an.
"I-ist das dein Ernst?", sicherlich nahm er erst mal an, das sie scharf auf das ganze Gold war aber nachdem sie weitersprach wusste sie weshalb sie tatsächlich aus dem Häuschen war. "Ich möchte dein Gold nicht, ich habe nur getan was jeder zumindest Intelligente Mensch getan hätte. Aber ich..", sie senkte den Kopf und dachte kurz nach. Dann sah sie ihn an. "Dein Angebot kommt zwar sehr plötzlich, schließlich kenne ich dich noch nicht mal wirklich und du kennst mich nicht.. aber ich .. ich.. ich würde gerne mit dir reisen und ein Teil deiner Crew werden..", antwortete sie ihm. Als sie hörte das er sie weiterhin Layla nannte, packte sie ihn diesmal am arm und zog ihn zurück in sein Zimmer und setzte ihn aufs Bett. Ihr war natürlich aufgefallen das er noch immer Wackelig auf den Beinen war.
Sie schnappte sich das Verband und die Salbe und blieb auf Augenhöhe mit ihm. Dann schnitt sie vorsichtig den Verband um seinen Kopf auf und wickelte es ab. Sie säuberte die Wunde, machte eine neue salbe drauf und verband sie ihm erneut, dabei sprach sie. "Ich weiß nicht ob du vielleicht schon davon gehört hast, aber es soll eine Person geben die von der Marine gesucht wird, dessen Gesicht und Name nicht bekannt ist. Diese Person hat schon mehrere MarineSoldaten und kleine Piraten außer gefecht gesetzt..", sie sah ihn an. "das bin ich. Und um mein Gesicht zu waren benutzte ich andere Namen und manchmal verkleide ich mich sogar. In Wirklichkeit heiße ich Nicki Valentine.. Ich bin die Tochter von Jack Valentine falls dir der Name was sagen sollte.. tut mir leid das ich dir das erst jetzt sage..", sagte sie und ließ dann von seinem Kopf ab. "So fertig, in 2 Stunden wechseln wir den Verband nochmal..", sagte sie und stand auf um den alten Verband wegzuschmeißen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:29 pm

Steve

Sicherlich war Steve verwundert, als sie das Gold ablehnte und ihn wieder zurück in sein Zimmer brachte, ihn sogar weiter verarzte. Aber wenn dem nun so sein sollte, warum auch nicht? "Nicki also...Sorry, keine Ahnung wer dieser Jack Valentine ist." bei dem Namen "Jack" kamen immer wieder diese Erinnerungen hoch. Dieser Vizeadmiral mit dem Baseballschläger hatte andauernd nach ihm gesucht. Aber Steve erinnerte sich einmal einen Mann mit Ziegenbart getroffen zu haben. Aber der wird das nicht gewesen sein. Sein Namensgedächtnis war nun einmal miserabel. Er vergewisserte sich jedes mal wieder nach ihrem Namen und nun stellte sich heraus, dass es nicht einmal wirklich ihr Name war. So ein Pech aber auch. Steve blickte Nicki die ganze Zeit starr in die Augen. Seine strahlenden blauen Augen waren schon sehr ungewöhnlich und sie schienen irgendetwas sagen zu wollen, doch Steves Mund erledigte schließlich die Arbeit " Trotzdem durchaus interessant. Ich habe dich vorhin kämpfen hören. Du scheinst was drauf zu haben, hm? Aber noch was anderes..." er wartete kurz ab, sortierte die Gedanken. Seine Crew hatte schon mehrfach ein Anfang gefunden doch hat sich letztlich immer selbst zerschlagen. Vor allem da Steve viel zu wenig wert auf seine Kameraden legte. Und diese häufig zu Verrätern wurden. Dieses mal musste es anders laufen! "Also gut, süße.." "Süße" war einfach leichter zu merken, als Nicki. Wie gesagt, das Gehirn dieses Boxers funktionierte wohl nicht mehr so einwandfrei. Namen konnte er sich einfach nicht merken. Und solange die hübsche junge Dame kein Problem damit hatte so genannt zu werden war alles in Ordnung "Ich lasse dir die Freiheiten die du brauchst und unterstütze dich dabei deine Ziele zu verwirklichen. Allerdings nehme ich dich dann in die Pflicht auch mir zu helfen, sobald ich Hilfe benötige..". Zu dem Verband und dazu, dass Steve selbst einige medizinische Kenntnisse hatte verlor er kein Wort. Nun würde die Zeit vergehen bis Steve wieder fit ist. Und wenn es soweit war, dann würden sie unter einer Flagge segeln...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:30 pm

Nicki

"Macht ja nichts, es ist mehr als 20 Jahre her, das mein Vater mal Pirat gewesen ist..", lächelte sie ihn an und setzte sich dann wieder. Sie sah in seine Augen und wusste das er was sagen wollte daher blieb sie still und sah ihn fragend an.
Sie lachte als er den Kampf erwähnte. "Kampf? Das war nicht mal eine auseinandersetzung, diese Feiglinge hatten sich nur her getraut weil sie gehört das du verletzt bist..", erst jetzt fiel ihr auf das sie ihn ja die ganze Zeit dutzte, dabei wusste sie nicht mal ob er das überhaupt wollte.
Sie hörte wie er sie wieder Süße nannte, doch sie sagte nichts dagegen, solange es dabei blieb. Aufmerksam hörte ihm zu und legte den Kopf schief.
Statt auf das was er gesagt hat zu antworten stellte sie eine Frage. "sie scheinen wohl keine guten Erfahrungen gemacht zu haben was? Wenn sie mich schon so vorher warnen..", grinste sie ihn an und schnappte sich eine der Tüten. Dann holte die zwei Äpfel raus und warf ihm einen zu. Sie selbst biss ihren eigenen.
"Für mich ist es selbstverständlich das man als Team zusammenhält wenn man in einer Crew ist.. jedoch ist es schwer meinen Wunsch zu erfüllen, leider gibt es viel zu viele Trottel da draußen...", sagte sie und biss erneut in ihren Apfel und kaute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:30 pm

Steve

Steve fing den Apfel und nahm einen Bissen. Doch dann verzog er die Miene. Was war da gerade passiert? Schmeckte der Apfel nicht? Oder war es etwas anderes? Es war schlichtweg die Tatsache das sie ihn siezte. Er mochte so etwas nicht, für gewöhnlich war Steve auch grässlich vulgär. Er hatte das teilweise auch abgelegt, aber Siezen? Das war nun das völlig andere Extrem "Sag bitte du, sonst krieg ich noch nen anfall" sprach er und lachte laut auf. Er nickte ob ihrer Frage "Es war ein hin und her. Mal habe ich für den Profit die Crew verraten, ein anderes mal hat mich die Crew verraten. Es lief letztlich immer darauf hinaus das es verletzte und Tote gab. Wie gesagt. Das ist Vergangenheit." war dann die Antwort darauf. Sie Sprach von einem Traum, was Steve natürlich nur schwer verstand. So frei von jeglicher Ambition wie Steve war wohl kaum jemand auf dieser Welt. Aber dennoch musste er ja wissen worum es geht, wenn er ihr helfen wollte. Es wäre nur fair "Ich bin ein Samurai, süße. Ich kann fast jeden Wunsch erfüllen...Wobei soll ich dir helfen?" kam die Frage. Auf seine eigene Art freundlich und auf seine SEHR eigene Art höflich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:31 pm

Nicki

Sie sah wie er das Gesicht verzog und dachte wirklich das an dem Apfel was nicht stimmte doch als er redete lächelte sie. "Also gut..", sie grinste ihn an und hörte ihm zu.
Er hatte anscheinend schon einiges erlebt und hatte daher diese Sicherheitsvorkehrung eingestellt. Schon seltsam das ein Samurai keine Crew auf die er sich blind verlassen konnte.
"Nun ich bin nicht so, auf mich kannst du zählen. Liegt vielleicht auch daran das ich eine Frau bin und kein hirnloser Mann, sry damit bist nicht du gemeint..", sagte sie und biss wieder in den Apfel. Sie kaute und hörte was er sagte dann lachte sie los.
"auch wenn du ein Samurai bist wird das sicherlich nicht viel auswirkungen haben.." Sie seufzte und sah aus dem Fenster.
"Hast du die Männer vorhin gehört? sie haben mich ne Barbie genannt und meinten ich wäre keine herausforderung für sie.. genau so was nervt mich. Diese vorurteile gegenüber Frauen. Für Männer sind Frauen immer Schwach und können nicht viel erreichen, sie sind leicht zu besiegen und einfach nur da um Hübsch auszusehen..", wieder seufzte sie.   "Ich möchte der Welt beweisen das es auch starke frauen gibt, das es Frauen gibt, vor der sich Männer sogar fürchten, aber ich denke dieser Traum wird unerfüllt bleiben..", lächelte sie ihn sanft an und biss wieder in ihren Apfel. "Trotzdem danke, das du mir helfen wolltest..", sagte sie mit halbvollem Mund und kaute weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:31 pm

Steve

Steve strich sich dann durch sein Haar und suchte mit den Augen wieder die Ihren. Er hörte irgendwie nicht richtig zu, aber das war so seine Art. Er konnte schon ahnen wovon sie sprach und zumindest wusste er, wie er reagieren konnte "Ich bin berüchtigt und wer mit mir reist ist es auch..Du wirst bekommen was du willst" Steve legte sich wieder hin, die Arme hinter den Kopf gelegt fuhr er dann fort "Sag mal. Hast du bock zu Grillen?..." umgehend stand er wieder auf, er taumelte zwar noch ein wenig, aber sein Kreislauf schien sich beruhigt zu haben. Die Platzwunde machte sich klar als die schlimmste seiner Verletzungen aus und diese war nun nicht mehr lebensbedrohlich. Von daher konnte es weiter gehen. Steve kramte den Grill aus einer Kajütte, die scheinbar voll mit geplünderter Küchenutensilie war. "Weißt du, mein Schiff liegt noch am Hafen von Holiday Island. Sobald ich es wieder habe. Feier ich ne riesige Party. Ich hoffe du magst es zu feiern?" Der Grill stand nun auf dem Deck, Steve wankte bis in den nächsten Raum, zog einen riesigen Beutel voll mit Eis mit sich. Öffnete diesen und darin befanden sich Unmengen an Fleisch, Rücken und Nackenstücke, sogar Bauchfleisch und saftige Schenkel. Es schien ein riesiger Bulle gewesen zu sein, den er da vom Metzger besorgt hatte. Und das Grillen begann. "Wenn du so gut wärst und währenddessen einen Tisch vorbereitest. Ich glaube irgendwo im Unterdeck gibt es sowas."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:32 pm

Nicki

Nicki hörte dem Samurai zu als dieser redete und seufzte. "Das werden wir ja dann sehen..", sagte sie und zog die Beine an ihren Körper und stürzte ihre Arme und ihren Kopf drauf.
Es herrschte kurz stille und dann hörte sie seine Frage. "Eh?", plop schon war sie vom Stuhl gefallen, das hatte sie gerade am wenigsten erwartet. "Grillen? Jetzt?", fragend sah sie ihn an und sah wie er aufstand und einen Grill raus kramte.
//der meint das ernst..//, sie stand wieder auf und sah ihn an.
Es fiel ihr auf das er wieder etwas wackelig auf den Beinen war und wollte was sagen doch sie ließ es sein. Er würde sowieso nicht gehorschen.
Sie setzte sich wieder auf den Stuhl und hörte was er sagte. "Dein Schiff? Ist das hier nicht dein Schiff?", fragte sie verwirrt. // Er will feiern wenn er sein schiff wieder hat, was ist das denn für ein schräger Vogel..//, sie grinste leicht und stand dann auf.
"Okey mach ich..", sie lief runter und schaute sich etwas um. Es dauerte nicht lange bis sie die Teller und das Besteck gefunden hatte und sie deckte den Tisch. dann sah sie sich weiter in der kleinen Küche um.
Sie war zwar keine spitzenköchin, aber Kochen konnte sie schon.
Da fiel ihr ein das sie ja auch noch ihre Sachen auf dem Hotelzimmer noch hatte. Sie hatte ja nicht ahnen können das sie nun mitglied in seiner Crew werden würde.
Endlich war sie ein Crewmitglied in einer Piratenmannschaft. Gut man konnte es nicht direkt als Mannschaft bezeichnen aber das reichte ihr erst mal. Sie grinste und sah zum HImmel hoch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:32 pm

Steve

Die Steaks wurden zubereitet und an Salate verschwendete Steve vorerst keinen Gedanken viel wichtiger war das folgende. 4 Marinesoldaten betraten das Schiff und salutierten vor dem grinsenden Steve "Ihre Nachricht ist angekommen, wir sind ihnen zu Dank verpflichtet und werden sie umgehend an ihr gewünschtes Ziel bringen!" sprachen die Soldaten und Steve sprach dann "Also gut, ihr blauen Äffchen. Esst was vom Fleisch und besorgt mehr Essen und Trinken. Ich will das die überfahrt Spaß macht" und die Soldaten aßen und tranken, besorgten Salate aus der Stadt, Fässer voll mit Rum und Bier aus den Tavernen und so langsam wurde es dunkler und Steve zog sich erst einmal in seine Kajütte zurück. Er trank heute nicht und das war wohl der Grund wieso ihm die albernen Soldaten langweilig wurden. Die Süße die sich ihm angeschlossen hatte wollte doch sein Verband schon vor 3 Stunden wechseln? Wo war die nur abgeblieben?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:32 pm

Nicki

Sie hörte weitere Stimmen von oben und lief wieder hoch, dort erblickte sie die Marine Offiziere und verhielt sich normal. Sie wollte nicht auffliegen also musste sie evtl bei diesem Kampf auf ihre Teufelskräfte verzichten.
Doch als sie Steves Worte hörte war sie mehr als überrascht. Sie antwortete darauf nicht und aß und trank mit. Allerdings vertrug sie nicht viel alkohol und ließ es daher bei einem Glas bleiben.
Es wurde dunkel geworden und sie räumte den Tisch ab. Einige Soldaten waren auf dem Boden eingeschlafen und schnarchten vor sich hin während einer gähnend am Steuer saß. Sie sah sich in der Küche um und mache schnell eine Kanne voller Kaffee und senkte es in eine Tasse ein. Die Kanne nahm sie mit den den Steuerraum und stellte den Kaffee ab.
"Hier zum Krafttanken, ich bin dann auch mal schlafen, gute Nacht..", der Marineoffizier bedankte sich und sie ging aus dem Raum. Kurz blieb sie stehen und sah zum Sternenhimmel hoch und betrachtete ihn. Sie erinnerte sich an früher wo sie immer mit ihrer Mutter den Himmel so beobachtet hatte. //Mutter.., seufzte sie und lächelte dann kurz.
Dann fiel ihr ein das sie ganz vergessen hatte Steves Verband zu wechseln.
"Ob er schon schläft?", vorsichtig klopfte sie an und hörte wie er sie rein rief. "Ähm tut mir leid, ich wollte doch noch deinen Verband wechseln..", sagte sie und sah das er sich bereits umgezogen hatte. Sie lief zu ihm und da er stand wechselte sie es einfach im stehen. Er war schon etwas größer als sie aber nicht so groß das sie nicht dran kam. Als sie fertig war lächelte sie ihn an. "So fertig.. schlaf gut und ruh dich aus..Käpten..", sagte sie und grinste. Sie warf das alten Verband weg und verließ seine Kajüte dann lief sie in die freie Kajüte auf der anderen Seite auf der sie die paar Tage schlafen würde bevor sie in sein richtiges schiff kamen.
Sie hatte am Mittag noch ihre Sachen aus dem Hotel Zimmer geholt.

Eine Woche Später:

Es war wieder schönes Wetter und die See war ruhig. Mit hilfe der Offiziere legten sie am Ufer einer ihr unbekannten Insel an und sie band das Zeil fest. Sie blickte sich um. Auf dieser Insel war kein Dorf zu sehen, geschweige denn irgendwelche Gebäude. Was man sah war nichts als rießige Bäume und Büsche. Sie kam sich vor wie in einem Dschungel.
Sie blickte zum Schiff hoch und sah Steve. Er hatte sich gut erholt, naja es war ja nun auch schon eine Woche her seitdem sie umher gereist waren und sie hatten einiges erlebt. Doch dank der Offiziere an Bord hatten sie keinen Stress mit den Marine Leuten gehabt und ihre Identität war noch nicht aufgeflogen. Noch immer suchten sie nach der Unbekannte. Der Gedanke gefiehl ihr sehr.
Sie stieg wieder aufs Schiff und sah Steve an. "Ich brauche neue Verbände und einige Medikamte die letzten sind bereits abgelaufen und so nützen sie mir nichts.. aber..", sie blickte zum Wald hinter dem man einen rießigen Berg sehen konnte. "Hier scheint es kein Dorf zu geben, oder jemand zu leben..", sagte sie und blickte am Strand entlang, doch man sah nichts außer Strand, Meer und Wald.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:33 pm

Steve

Steve sah Nikki mit breitem Grinsen an und bandagierte seine Fäuste. Die Seesteinbesetzten Handschuhe hatte er im vorhinein angelegt. Der Samurai sprang herunter und sagte den Soldaten, dass sie auf das Schiff aufpassen sollten. Nun betraten Steve und Nikki die Insel. Steve sprach vorerst nicht. Es gab nicht viel zu sprechen. Die Beiden hatten sich mittlerweile kennen gelernt und sie schienen sich zu mögen. Passierte selten genug, dass Steve jemand anderen außer sich selbst mochte. Auf der Insel war erst nicht viel zu sehen, doch als die Beiden durch die Gegend zogen schrie Steve plötzlich "Vorsicht!" und stieß Nicki zur Seite und sprang zeitgleich in die Luft. Das Geschoss das da geflogen kam riss einen Kratz in den Boden. Dank des Kenbunshoku, dass der Samurai mitterweile ziemlich gut beherrschte entkamen beide dem Angriff. Steve blickte in einen der Bäume und sprach "Kommt da runter ihr Feigen Mistviecher...oder ich komme hoch..", mit einem gekonnten satz zur Seite und einem präzisen Schlag durchbohrte er den Baum und ließ diesen in sich zusammenfallen. Keine Fällung des Baumes sondern eine präzise Zerlegung. In dem Baum standen 3 Männer in Anzügen und lachten auf "Samurai Fox. Haha, Der Boss würde deinen Kopf sicher gern auf einem Silbertablett geliefert bekommen. Männer! Macht ihn fertig!. Doch noch bevor der Satz beendet war hatte Steve jedem der Männer einen harten Schlag verpasst und sie alle sackten zusammen. Zwei der Männer verstarben umgehend, der andere war nur bewusstlos "Wir haben besuch süße..." und da kamen weitere 3 Männer auf die beiden zu. Steve wollte nun Nickis Fähigkeiten testen und sprach "Dann zeig mal was du kannst.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:34 pm

Nicki

Nicki sah sich interessiert um und konnte nichts entdecken außer grünzeug. Es war schon seltsam einen solchen Ort auf der Grand Line zu finden. Sie blickte zu Steve doch dieser schien ebenfalls die Insel nicht zu kennen.
Sie hörte etwas doch bevor sie überhaupt reagieren konnte hörte sie Steve und wurde auch schon von ihm gepackt. Sie legte die Arme um seinen hals und hielt sich so an ihm Fest als er hochsprang. Als sie auf dem Boden landeten sah sie Steve an. "danke..", sie entdeckte den Kratz im Boden und sah ebenfalls hoch, doch die Typen waren ziemlich schnell. Sie sah wie Steve einen Baum innerhalb weniger Sekunden zerlegte und erblickte dann auch schon die 3 Typen.
Sie hörte ihnen zu. //ihr Boss?//, sie verschrenkte die Arme und sah wie Steve sie innerhalb einen Augenschlags zu Boden geschlagen hatte.
Einer bewegte sich noch aber er blieb liegen.
"Endlich mal etwas Aufregung..", grinste sie ihn an und sah die 3 Typen an. Sie hörte was Steve sagte und lachte. "Oh wie aufmerksam von dir, du bist ein wahrer Gentleman mein Lieber..", grinste sie ihn an und blickte zu den dreien.
"Aber die 3 sind kleine Fische für mich..", sagte sie und sah die grinsenden Gesichter der Männer.
"Fox, setzt seine Puppe ein, los Jungs wir sollten aufgeben, ich habe ja solche Angst..", er lachte und die Anderen lachten mit
Nicki warf Steve einen genervten Blick zu und verdrehte die Augen, dann sah sie zu den Männern streckte ihren Rechten Arm aus und und ließ einen langen Stachel entstehen.  Die Männer verstummten plötzlich. Auch an ihrem zweiten Arm entstand ein Langer Stachel und ihr Blick verfinsterte sich und wurde ernst. "Nenn mich nie wieder Puppe..", knurrte sie und rief dann ||BOOM SHOT|| , die Stachel lösten sich und rasten auf die Beiden Männer links und rechts von dem Redner zu. Sie sprang hoch und führte zwei exakte Kicks nacheinender aus sodass die Geschwindigkeit der Stacheln sich vervierfachte und die Männer gar keine Chance hatten zu entkommen. Beide wurden direkt ins Herz getroffen und fielen sofort tot um.
Sanft landete Nicki auf ihren Füßen und grinste den übrig gebliebenen an. " Da war es nur noch einer..Na immer noch so ein große Klappe.", sie hob die Hand und kleine Stacheln in form von Stecknadeln erschienen. Sie lief auf ihn zu. Sie war sportlich und schnell, sodass sie seinen Angriffen leicht auswisch und es schaffte eine Nadel an den besonderen Punkt des Körpers zu treffen der den Körper vollkommen lähmte. Seine Arme sanken runter und sein Körper wurde schlaff sodass er zu Boden sank.
Nicki packte ihn am Kragen und zog ihn hoch. "So du Anfänger, sag mir sofort wer dein Boss ist..", ihr Blick war kalt und sie zeigte keinerlei mitgefühl. Sie hasste es als Barbie oder Puppe bezeichnet zu werden, und sollte er nicht antworten würde sie auch ihn töten. "Los rede schon..", sie blickte ihn an und wartete das der Schwachkopf anwortete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:34 pm

Steve

Steve verschrenkte gelassen die Arme während das alles geschah. Es war ihm völlig gleich was hier passieren würde. Ihn interessierte nur ob Nicki stark genug war um ihm wirklich hilfreich zu sein. Nur als Ärztin wäre sie nicht von allzu viel Nutzen. Der Samurai sah den Mann der fest in Nickis Griff war ruhig an. Ging dann ruhig an ihm vorbei und sprach "Lass gut sein, süße. Ich habe keine Lust mich mit solchen Idioten abzugeben..." Doch dann kamen die Worte des Mannes doch noch durch "Haha! Der Boss ist hier. Er wird euch fertig machen!" und Steve hielt an. Sah sich um, blickte dann zu Nicki "Geh in Deckung!" und sie tat gut daran sich wirklich zurück zu ziehen, denn schon schossen die Flammensalven auf Steve und Nicki zu. Überall dieses Feuer, es brannte die Erde ab. Doch Steve erahnte jeden Angriff und entging ihnen so gut er konnte. Noch war der Angreifer nicht in der Lage ihm zu schaden. Dann tauchte er auf. Ein großgewachsener Mann mit Gasmaske vor dem Gesicht und einem Flammenwerfer in der Hand. "DEGAHAHAHA. Ich bin Ubil! Der Boss der Red Dead Bande!" brüllte der Mann und sah den Samurai abfällig an. Steve sah zu Nicki, zwinkerte ihr zu und sprach DIE MONKEY DIE Er sprang auf den Mann zu und prügelte auf den riesigen Typen ein wie ein irrer. Die Schläge zertrümmerten den Körper des Mannes in Windeseile und als der Mann zu Boden sackte stand er einfach wieder auf..während der Körper sich wieder zusammenfügte "DEGAHAHAHA. Ich habe von der Körperfrucht gegessen. Mein Körper wird immer wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück versetzt. Ich bin unsterblich DEGAHAHAHA FEUER AB!" und die Flammen umschlossen den Samurai schließlich. Wie würde Nicki reagieren? Würde sie jetzt ihren Kapitän verlieren? oder plante der Samurai längst etwas?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:34 pm

Nicki

Gerade wollte Nicki den Mann loslassen, da sie Steves Worte gehört hatte als der Kerl auch schon zu reden begann. //Er ist hier?//, sie verpasste den Mann eine weitere Nadel sodass diese auf tot zu Boden fiel. Sie blickte sich um und nickte dann auf Steves Worte hin. //Ob er weiß wer der Boss ist?//, fragend sah sie sich um und sah die Flammen auch schon kommen. Geschickt wisch sie dem ganzen aus und kam dann zum stehen da der Kerl aufgehört hatte.
Steve stand neben ihr und sie blickte ihn an und sah wie er sie anzwinkerte. Sie lächtelte und sah wie dieser ohne zu stoppen auf diesen Ubil einschlug bis sein Körper mehr oder weniger Matsche war, doch dann setzte sich der Körper wieder zusammen.
"Was zum?!, sie hörte seine dämliche Lache und auch was er sagte. //Körper-Körper Frucht? Verdammt..//, sie ließ eine lange 90 cm Stachel an ihrer Hand entstehen und rannte auf die Beiden zu. Sie Sprang hoch warf und schrie: | SINGLE BOOM SHOT | , auch diesem verpasste sie einem Kick und dieser raste auf den Mann mit der maske zu. Doch dieser wisch aus und Nickt landete sanft wieder. Der Stachel zwei Meter vor Steve auf. Sie lief zu ihm und sah das das Feuer langsam wieder erlosch. Sie zog den Stachel vom Boden und blickte zu diesem Ubil hoch. "Du Schisser, versteckst dich hinter deinm überdimensionalem Bunsenbrenner.. ohne das bist du doch keinen Berry wert..", sagte sie wütend. Ohne Steve anzuschauen, da er direkt hinter nun stand fragte sie ihn:"Bist du verletzt??", sie wusste das es eine dämliche Frage war, trotzdem wollte sie sicher gehen. Sie machte sich nunmal Sorgen um ihn, warum auch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:35 pm

Steve

Steve stand nun da und hatte eine Zigarette im Mund. Diese glühte bereits und Steve sprach "Dank dir Hackfresse. Ich hatte gar kein Feuerzeug dabei", während er die Zigarette aus dem Mund nahm um den Rauch in die Luft zu blasen. "Kannst du ihn mit den Stacheln auf dem Boden festnageln, wenn er das nächste mal zu Boden geht?" so die Frage des Samurais, kurz bevor er wieder vor dem Riesen stand, den Flammenwerfer hatte er mit einem brutalen Schlag demoliert und sprach mit der Zigarette im Mund Bowling Head! und schlug drei mal in das Gesicht des Mannes ein. Das Geräusch war abartig als die Knochen im Gesicht des Mannes zu Bruch gingen. Aus der Gasmaske quillte das Blut heraus. Der Mann ging zu Boden und Nicki tat wie erwartet genau das richtige und bohrte mehrere Stacheln in den Körper des Mannes. Dieser konnte sich nicht mehr vom Boden lösten, Steve hockte sich vor dem Mann hin und drückte die Zigarette auf der Brust des Mannes aus. "Wenn du wirklich unsterblich bist...dann wünsche ich dir viel Spaß hier. Kannst dich darauf einstellen, ne weile hier zu liegen.". Dann zwinkerte Steve seinem neuen Crewmitglied zu "Gute Arbeit, süße. Du gefällst mir immer besser. Dann suchen wir mal das Zeug das du brauchst"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:35 pm

Nicki

Nicki sah Steve an und lachte leicht als sie die ZIgarette sah die er nun im Mund hatte. //Typisch, er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen..//, dann sah sie wieder zu Ubil. "Komm runter du Feigling..", schrie sie zu ihm hoch.
Dann hörte sie was Steve sagte und nickte. "Ja kann ich sicher...", da sprang dieser auch schon hoch und haute Ubil zu Boden.
Sie tat worum Steve sie gebeten hatte, dafür sprang sie hoch sodass sie einen genauen Blick auf ihn hatte und befestigte ihn am Boden sodass er sich nicht rühren konnte. Dann landete sie neben Steve und hörte was er sagte.
Sie lachte auf. "Dann viel Spaß..", grinste sie und winkte Ubil noch zu und folgte Steve.
Sie hörte seinen Lob und grinste. "Danke..",, sie folgte ihm weiter durch den Wald. "Aber wo sollen wir das denn finden? Hier ist doch nichts außer Wald..", seufzte sie, langsam konnte sie das Grünzeug nicht mehr sehen, auch wenn sie die Natur eigentlich liebte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   Mo Aug 31, 2015 5:36 pm

Steve

Nach einer Weile aber trafen sie auf ein kleines Dorf. Eine Stadt könnte man meinen. Ergab auch Sinn, immerhin gab es hier einen Mann der einen Flammenwerfer besaß und sich als "Boss" betitelte. In der Stadt angelangt setzte Steve sich auf eine Bank und sprach "Gut, dann guck mal ob du alles findest was du brauchst. Ich warte so lange...Nimm das Geld" so warf er der Dame das Geld zu. Mindestens 500.000 Berry die er ihr mal eben so gab. Das müsste erst mal reichen. Steve selbst blieb auf der Bank sitzen und lehnte sich zurück. Er blieb erst einmal ruhig, tat nichts überstürztes. Er hatte hier nichts vor. Sein Weg sollte ihn wo anders hin führen. Und Nicki würde ihn fortan begleiten. Ein neues Abenteuer stand vor ihnen. Der vorherige Kampf hatte gezeigt, das Nicki und Steve einander gut verstanden. Gut miteinander arbeiten konnten. Das war der Beginn einer genialen Zusammenarbeit!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nicki meets Steve   

Nach oben Nach unten
 
Nicki meets Steve
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» OSR- News: Simon und Steve von Brit Klinger auf Lager!
» MEG- Bücher von Steve Alten
» Darren Shan - Darren-Shan-Saga
» Last Go - Girl Who Dropped The World
» SIGNED BY THE BEST OF THE BEST PILOTS / GROUP BA KOMMANDER PART II

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG is my Hobby :: Sonstiges zu RPGs :: Role-Plays-
Gehe zu: