RPG is my Hobby

Privates Forum
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Stefan Salvatore | TVD

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Stefan Salvatore | TVD   Fr Jun 16, 2017 2:10 pm

[CHARAKTERNAME]




FAKTEN



NAME: Salvatore
VORNAME: Stefan
SPITZNAME: Stef
HERKUNFT: Mystic Falls
WOHNORT: Mystic Falls
GEBURTSDATUM: 5. November 1847 / verwandelt 1864 von Katherine Pierce
ALTER: [I] 17 Jahre alt / 166 Jahre alt
STATUS: Single
RASSE:[I] Vampir seit 1864
FÄHIGKEITEN:
Da ich ein Vampir bin kann man wohl davon ausgehen das ich auch andere Fähigkeiten besitze als die eines normalen Menschens. Was ich zu meinen Fähigkeiten zählen kann sind Schnelligkeit, viel Kraft, die Fähigkeit leute mit meinem Blut zu heilen, absolutes Gehör und Geruchsinn, die Fähigkeiten jemanden jederzeit zu Manipulieren und wenn auch nicht immer ganz freiwillig, die Fähigkeit einen Schalter für meine Menschlichkeit umzulegen, was ich sicherlich nicht tun werde. Zu meinen Fähigkeiten würde ich aber auch noch das Tanzen, das Reparieren von allen möglichen Dingen und das Zuhören zählen, denn mir wurde oft gesagt das ich ein guter Zuhörer bin.

CHARAKTER




WER BIST DU? Ich bin Stefan, der jüngere der Salvatore-Brüder und wahrscheinlich auch der Vernünftigere. Naja zumindest öfters. Ich bin eher zurückhaltend, bin ein ruhiger, hilfsbereiter und sehr gelassener Vampir. Ich bin zudem wohl einer der Zuverlässigsten und Vertauenswürdigsten Vampire, die es gibt, denn wenn jemand Hilfe braucht oder jemandem zu reden oder einfach nur getröstet werden bin ich es meist der aushilft. Gut ihr denkt jetzt sicher, was für ein Weichei, aber dafür bin ich wohl ein sehr guter Freund. Und besser Freund als Feind oder?
Zudem trinke ich ausschließlich Blut von Tieren oder aus Blutkonserven und vergreife mich ungerne an Menschen, was daran liegt das ich eine wirklich lange Zeit als Ripper durch die Lande gezogen bin und die Menschen nach und nach abgeschlachtet hab. Doch das lag daran das ich meine Menschlichkeit ausgeschaltet hatte, meine beste Freundin Lexi schaffte es mir zu zeigen wie ich ohne Menschen umbringen zu müssen mit dem Vampir-dasein klar kam. Seitdem bin ich ein eher ruhiger Vampir, der unentdeckt bei den Menschen leben kann. Dank Emilys Tageslichtring ist mir auch das Laufen am Tag möglich und jetzt Jahre nachdem ich mit Elena meine Bekanntschaft gemacht, sie als Liebe gewonnen und wieder verloren habe, dafür aber ihre Freundschaft stehts erhalten habe, bin ich wohl mehr oder weniger ein ziemlich normaler Kerl geworden. Seitdem lebe ich so nebenher und bin öfter mal hier und da unterwegs und verbringe viel Zeit mit meinem Bruder, was ich wirklich vermisst hatte. Elena schaffte es sogar aus dem Badass-Damon einen erträglichen Damon zu machen, für mich jedenfalls, wenn auch nicht immer, aber sie gab mir meinen Bruder wieder, den zu dem ich immer aufgesehen hatte als ich jünger war. Jeder hat so seine Fehler, und mein Fehler war es wohl das ich, nach unserem missglückten Versuch jeden aus der Geisterwelt zu retten und wir Damon und auch Bonnie dadurch verloren haben, aufgegeben habe nach einer Lösung zu suchen um sie zu finden und sie zurückzuholen. Doch nach Monaten hatte auch ich nicht mehr genug Hoffnung um mir weiter was vorzuspielen und daher kapselte ich mich von allen ab, von Elena, von Alaric, Jeremy und Matt, selbst von meiner besten Freundin Caroline, die ich wohl am meisten enttäuscht habe dadurch. Doch wie soll ich weiterhin daran glauben das wir Damon und Bonnie retten können wenn ich nach so vielen Suchen nicht mal was winziges gefunden habe was mich weiterbringen würde. Nichts..
Ich glaube das war auch der Grund weswegen ich das erste Mal was aufgegeben habe, vor allem wenn es um meinen Bruder ging.
STÄRKEN:
• Mechanische Fähigkeiten
• Zuverlässig
• Hilfsbereit
• Ehrlich
• Kochen
• Einfühlsam
• Beschützerinstinkt
• Selbstkontrolle

SCHWÄCHEN:
• Lügen, man merkt es sofort
• Mein Menschlichkeitsschalter
• Menschen, die mir wichtig sind
• Ripper
• Kontrollverlust
• mein Tagebuch
• Damon
• meine Vergangenheit

VORLIEBEN:
• Wandern
• Blut
• Kaffee
• Geschichte
• Tagebuch schreiben

ABNEIGUNGEN:
• Lügen
• Hass gegenüber jemanden
• Nutzlos sein
• Gewalt
• Misstrauen

FAMILIE:

Giuseppe Salvatore
Mit meinem Vater hatte ich anfangs immer wieder streitigkeiten, egal um was es ging, aber erst als Katherine in mein Leben kam wurde es ernster. Ich vertraute ihm und sagte ihm das es sicherlich auch gute Vampire gab und dann verstand ich das er mich nur als Köder benutzt hatte um Katherine zu fassen. Sie brachten sie weg und obwohl Damon mich wegen dem Verrat an ihm hasste, half ich ihm Katherine zu befreien, doch währenddessen wurden wir von jemandem Erschossen. Es stellte sich heraus das es mein Vater gewesen war der auf uns geschossen hatte und das er froh sei, das meine Mutter das nicht mitbekommen hatte. Als er dann versuchte statt mit mir zu reden, mich zu töten erstach ich ihn unbeabsichtigt aber dann spürte ich mein Verlangen nach dem Blut und ehe ich mich versah trank ich von ihm und wurde zu einem Vampir. Ich habe fortan meinen Vater nur noch gehasst und habe begriffen das ich nie der Sohn war den er sich gewünscht hat, denn er war nicht der Vater den ich mir gewünscht hatte.

Lilly Salvatore
Als ich jünger starb meine Mutter litt meine Mutter an einer Krankheit die sie nach und nach auffraß. Doch statt bei ihr zu sein, suchte ich immer etwas um mich abzulenken da ich sie nicht ansehen konnte. Doch dann sagte mein Vater uns das er sie wegschicken würde, in eine Klinik und das war das letzte Mal das ich sie sah. Sie starb dort und wurde dann in Mystic Falls beerdigt, auf der Damon eigentlich eine Rede halten sollte, was er nie tat.


Damon Salvatore
Früher war er mein bester Freund, wir haben uns alles erzählt und kamen immer miteinander aus, doch dann verliebten wir uns beide in dieselbe Frau und ich war es der sie in unbeabsichtigt in einer Falle lockte und sie so in den Tod beförderte. Zumindest glaubten wir das all die Jahre bis Katherine uns sagte das sie damals schon entkommen war. Damon und ich hatten seitdem kaum kontakt gehabt nur ab und an hatten wir uns mal gesehen und jeder ging seinen eigenen Weg. Während ich die Gründerfamilien nach und nach tötete um Rache für Katherine zu nehmen. Damit brauch meine Ripper-Zeit an, die Damon versuchte zu verhindern doch er scheiterte. Erst Lexi schaffte es mich wieder zu dem Kerl zu machen der ich mal war, zu fühlen und endlich die guten Seiten des Vampirseins zu genießen. Erst als ich Jahre danach in New Orleans unterwegs war mit Lexi, die bis dahin eine meiner besten Freunde war, traf ich Damon wieder. Erst als ich um meinen Groß-Onkel Zac besuchen wollte und nach Mystic Falls kam, traf ich ihn dann wieder. Unsere Beziehung war anfangs.. naja wie soll ich sagen, nicht gerade einfach, denn wieder gab es das selbe Problem. Wir beide standen wieder auf ein Mädchen, das Mädchen das Katherine zum verwechseln ähnlich sah.
Meine Beziehung mit Elena war nicht gerade einfach vor allem weil Damon immer wieder auftauchte und Mist anstellte und dann auch noch andere Gegner auftauchten, wie Jules, Mason und ihre Wölfe und dann auch noch Klaus. Viele Freunde kamen dabei um und dennoch schafften wir es zu überstehen. Unsere Beziehung wurde sogar etwas besser und Damon schien meine Beziehung mit Elena zu akzeptieren, doch dann war es Elena die das änderte. Als sie ein Vampir wurde, verstärkten sich ihre Gefühle für Damon und sie entschied sich für ihn. Ich war so verletzt das es mir sogar weh tat nur Damon zu sehen, als dann auch noch Silas auftauchte, mein Doppelgänger, war das Drama komplett. Nachdem auch Silas getötet wurde und ich eine Zeit lang mein Gedächnis verloren hatte, akzeptierte ich das Elena nunmal jetzt Damon liebte und versuchte darüber hinweg zu kommen, was nicht so einfach war, aber wie damals Lexi hatte ich auch diesmal eine blonde Dame zur Unterstützung, Caroline. Sie half mir darüber zu lachen und nicht zu weinen und auch wenn ich nicht weiß wieso, sie ist wohl Lexi ähnlicher als man annimmt, denn sie hat es geschafft mich über diese Elena-Krise zu bringen. Zwar empfinde ich nach wie vor was für Elena aber ich akzeptiere das sie meinen Bruder gewählt hat. Seitdem sind mein Bruder und ich eigentlich wieder ziemlich gute, naja sagen wir beste Freunde und ich weiß das ich ihm endlich wieder blind vertrauen kann, auch wenn ich es öfter mal bereue, aber Damon wäre nicht Damon wenn er nicht so wäre.

HISTORY




WAS WAR DEIN BISHER SCHLIMMSTES ERLEBNIS?
Mein bisher schlimmstes Erlebnis war wohl meine komplette Ripperzeit, jedes Mal wenn meine Menschlichkeit ausgeschaltet ist, denke ich nicht mehr nach sondern tue dinge die ich dann wenn ich es schaffe den Schalter wieder umzulegen bereue und mir Jahrelang noch vorwerfe. Nie wieder möchte ich in diese abscheuliche Version von mir verfallen, daher achte ich darauf immer die kontrolle über mich zu bewahren.
WAS HAST DU IN DEN LETZTEN FÜNF MONATEN GETAN?
Nach unserem etwas nein ziemlich gescheiterten Plan unsere Freunde aus der Geisterwelt zu befreien in dem dann Bonnie und Damon starben, musste ich erst mal luft holen. Ich musste weg aus Mystic Falls, also sagte ich den anderen ich würde mich auf die Suche nach jemandem machen der uns helfen könnte sie zurückzuholen und genau das tat ich auch. Ganze 3 Monate reiste ich durch das Land und nichts.. gar nichts.. ein doofer Hexenzirkel der mir sagte das da nichts zu machen ist, keine weiteren anhaltspunkte, nichts! Ich war es leid, 3 Monate in Trauer um meinen geliebten Bruder, der wahrscheinlich sonst wo war und ich konnte nichts tun.. nichts.. es war einfach zu schwer und daher entschied ich mich aufzugeben und ein neues Leben zu beginnen. Was ich auch tat. Ein neues Leben als Mechaniker mit einer neuen Freundin namens Ivy angefangen. Doch meine Vergangenheit holte mich wieder ein. Elenas Anruf bei dem ich ihr sagte das ich Aufgegeben hatte wie auch die zig VoiceMail Nachrichten von Caroline die ich mir nie wirklich angehört hatte, stressten mich so sehr das ich Ivy manipulierte und sie davon schickte.. ich wollte allein sein und ganze 2 Monate lebte ich vollkommen allein mit einem kaputten Handy, was mir einiges erleichterte.

WELCHES EREIGNIS DEINER JUGEND WAR AM PRÄGENDSTEN?
Ich denke das war der Augenblick als ich bemerkt habe wie mein Vater mich hinterrückst ausgenutzt hatte und dann auch noch versucht hat mich zu töten und ich ihn daher ausgesaugt habe und der hass in den Augen meines geliebten Bruders der mich verachtete.

WAS WÜRDEST DU NIEMALS TUN?
Meinen Menschlichkeits-Schalter freiwillig umlegen, meine Freunde und meine Familie verraten..

FORUM




AVATAR: Paul Wesley
REGELN GELESEN? Ja
FSK 18? Ja bin 23
STECKBRIEFWEITERGABE? Nein
HAST DU HIER BEREITS EINEN CHARAKTER? WENN JA WELCHEN? bisher keinen
WIE HAST DU ZU UNS GEFUNDEN? übers CSB Gesuche
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
 
Stefan Salvatore | TVD
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG is my Hobby :: Charaktere :: fertige Steckbriefe-
Gehe zu: