RPG is my Hobby

Privates Forum
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Nevis Park

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Nevis Park   Fr Jun 16, 2017 3:04 pm






Nevis Park
Mich hat der Herzstich verfehlt - ich wurde lebendig begraben






NAME
Mein Name ist Nevis Park, einen Spitznamen besitze ich so gesehen nicht.

ALTER
25 Jahre alt | New York | 16.08 | Löwe

WEM GEHÖRST DU AN?
Ich gehöre den Tigers an und bin einer der besten Kämpfer der Gang.

BESONDERE SACHEN
Ich spreche Koreanisch, English und etwas Japanisch.

STATUS
Single, mit der Liebe habe ich nichts am hut..






CHARAKTEREIGENSCHAFTEN
Durch den Verlust meiner Familie begann ich mich den Menschen gegenüber anders zu verhalten. Ich wurde gefühlskalt, empfand kein mitgefühl mehr und verdrängte alles was mit meiner Familie zu tun hatte. Ich wollte es nicht verstehen warum sie überhaupt zum Opfer von diesen Mistkerlen gefallen waren. Ich lasse nicht wirklich mit mir umspringen und bin auch nicht der Typ den man rumkommandieren kann. Ich mache meist vieles auf eigener Faust und vertraue nicht vielen Menschen. Durch die Tatsache das ich nichts mehr wirklich ernst nehme, bin ich auch ein ziemlicher Spaßvogel und sehe alles locker an. In der Gang bin ich sogar gesprächiger als sonst wo und lasse auch gerne mal meine Meinung direkt raus, da mir meist egal ist was die Leute dann von mir halten.
Ich bin recht einfach und sehe nach außen hin eher unkompliziert aus, aber das täuscht sich. Oftmals bin ich teilweise jemand der einen großen Beschützerinstinkt hat, aber gleichzeitig auch echt skrupellos sein kann wodurch ich oft genug in einem Gefühlschaos untergehe und nicht mehr wirklich weiß was ich überhaupt bin. Meist sperre ich meine Gedanken in mich rein, rede nicht über meine Vergangenheit und lasse nicht wirklich mir was vorschreiben. Fairness steht bei mir an erster Stelle und ich bin meist auch derjenige der die Schwachen beschützt wenn sie selbst dazu nicht in der Lage sind. In der Gang bin ich sowas wie ein großer Bruder von jedem und springe mit jedem gleich um. Ich habe keine Favoriten oder besten Freunde. Für mich gehören sie alle zu meinen Freunden und ich vertraue ihnen, einigen würde ich sogar mein Leben anvertrauen. Diskutieren ist bei mir nicht wirklich drin, wenn mir was nicht passt haue ich zu . Mit meinen Fäusten kläre ich so manche Dinge und bin dementsprechend auch was das angeht mehr als stürmisch. Oftmals gehe ich auf die Typen los ohne zu wissen was sie wirklich verbrochen haben. Jedoch kommt es auch oft genug vor das ich einstecken muss. Als Maya in der Gang auftauchte, war das ein reiner schock für mich, denn sie erinnert mich verdammt stark an meine kleine Schwester Maya, welche in dem Brand verstorben ist. Allein deshalb habe ich sie anfangs gemieden und versucht sie nicht anzusehen, da sie mich zu sehr an damals erinnerte, doch Maya war da ganz anderer Meinung und es war nicht so das ich sie meiden konnte, denn sie tauchte immer wieder vor mir auf und da ich nicht wollte das ihr was geschah, war ich es auch der immer wieder dazwischen ging, wenn sie jemand dumm anmachte.
Ich bin auch jemand der manchmal Tagelang wach bleibt, um nicht den Träumen zum Opfer zu fallen, die mich jeden Abend immer wieder in ihren Bann ziehen. Deswegen pumpe ich mich oft mit Energydrinks voll und schlafe sehr selten und wenig. Meine Alpträume rauben mir manchmal die Sinne und es kommt oft vor das ich dabei meine Gefühle nicht mehr konzentrieren kann. Daher versuche ich meist alleine zu schlafen und meist mit geschlossener Tür um niemanden zu verletzen, wenn ich mal wieder austicke. Meine Träume handeln meist immer von den Schreien meiner Geschwister und dem Brennendem Haus, in den ich jedesmal reinlaufe nur um festzustellen das ich niemanden davon retten kann.


VORLIEBEN
- Kämpfen
- Freunde
- Energydrinks
- Fairness
- Leichtathletik & Fitness


ABNEIGUNGEN
- Feuer
- Lügen
- Unfaire Manöver
- Alpträume
- Fragen über meine Vergangenheit


STÄRKEN
- Faust- & Nahkampf
- kann schnell rennen
- Gitarre spielen
- sehr direkt
- ehrlich & fair


SCHWÄCHEN
- Alpträume
- Gefühle
- Skruppellos
- nimmt nichts ernst
- rastet schnell aus


BESONDERE FÄHIGKEITEN
Ich habe einen harten Schlag womit ich problemlos jemandem den Kiefer zerstümmern könnte wenn er mir blöd kommt. Zudem bin ich extrem schnell und flink und kann manche attacken schon vorraussehen. Ich bin aber auch gut mit Schusswaffen, wobei mir der Kampf mit Messern usw nicht wirklich leicht fällt. Ich spiele Gitarre.






KLEIDERSTIL
Ich trag das worin ich mich am wohlsten fühle. Oftmals laufe ich auch mit freiem Oberkörper rum, habe ja nichts wofür ich mich schämen müsste.

HAARFARBE
Braun

AUGENFARBE
Braun

TATTOOS & MERKMALE
Ich habe eine große Brandwunde am rechten Oberarm.

SCHMUCK
keine

GRÖßE & GEWICHT
182cm | 64 kg

STATUR
schlank, muskulös, sixpack, trainiert, fit, gutaussehend






VATER
Jo Park | Mein Vater war ein kleiner Säufer mit einer Sucht zu Glückspielen. Oft schmiss er unser Geld zum Fenster raus und war auch oft genug derjenige der in der ausnüchterungszelle über nacht bleiben musste, bis er nach Hause kam. Am Tag arbeitete er als Taxifahrer und verdiente dort zumindest etwas Geld. Ich konnte ihn nie wirklich ausstehen, allein schon wegen der Tatsache das er sich nie wirklich um uns gekümmert hatte, und manchmal habe ich den Verdacht das der Brand in dem meine Familie umkam, von den Typen gelegt worden sind, bei denen er noch schulden hatte. Leider kann ich das nicht mehr nachweisen.

MUTTER
Lienne Park | Halbamerikanerin | Meine Mutter war mal eine Adelstochter, bis sie meinen Vater heiratete und damit auf ihren status verzichten musste, da mein Großvater gegen diese Beziehung von ihr war. Damals war sie mit meinem Vater durchgebrannt und sie verdiente ihr Geld als Krankenschwester in einigen Hospitals. Sie war ein lebensfroher Mensch. Auch wenn wir nicht viel Geld hatten oder nicht gerade jedes Mal uns neue Kleiner, Spielzeuge oder sonst was leisten konnten, ließ sie nie den Kopf hängen, ermöglichte uns alles was in ihrer Macht stand und weinte dann heimlich abends alleine in ihrem Zimmer. Ich liebte meine Mutter sehr, sie war das wichtigste auf der welt für mich, genauso wie meine kleine Schwester Maya, und ich werde es meinem Vater nie verzeihen das er vielleicht der Grund war, weshalb meine Schwester nicht mal ihr erstes Jahr in der Grundschule zu ende bringen konnte.

GESCHWISTER
Maya Park | 6 Jahre alt | Grundschülerin |  Maya war eine kleine schüchterne Prinzessin, die nicht viel verlangte und gerne stundenlang einfach nur auf meinem Schoß saß und sich an mich kuschelte wie eine kleine Katze. Sie lachte viel und war ein lebensfrohes Kind und bekam nie wirklich was von den eigentlichen Problemen mit, die in unserer Familie ständig auf und ab liefen. Ich wollte nie das ihr was geschah, weswegen ich sie niemals alleine irgendwo hin schickte und sie jedesmal zur Schule brachte und wieder abholte. Ich weiß noch wie stolz sie damals gewesen war als sie ihre neue Schuldtüte in ihren Händen gehalten hatte, welche wir gemeinsam bemalt hatten. Sie hatte damals eine Zahllücke gehabt und jedesmal wenn sie lächelte brachte sie die Menschen um sich herum dazu mitzulächeln. Sie war ein süßes Kind, welches aber auch etwas schüchtern war. Sie war mein kleiner Engel und allein wegen ihrem Tod, wurde ich damals Lebendig begraben. Mein altes Ich, existiert nicht mehr. Wie auch meine Eltern, wurde sie ins Krankenhaus mit mir eingeliefert, aber ich war der einzige der das ganze noch überlebte allerdings eine große Brandwunde am Arm mit sich zog.

ANDERE
Großeltern mütterlicherseits, aber von denen habe ich noch nie was gehört, bzw sie haben sich noch nie um mich gesorgt. vielleicht denken sie sogar, das auch ich tot bin.






VERGANGENHEIT
Als ich 14 Jahre alt war, wurde ich eines Nachts durch einen starken Geruch wach und bemerkte das das Haus in Flammen stand, in dem wir schon jahre wohnten. Ich schrie nach meinen Eltern und meiner Schwester und versuchte zu ihnen durchzudringen, doch durch das Gas in der Küche, explodierte etwas in dem Haus und ich wurde zurückgeschleudert und wachte erst viel später im Krankenhaus wieder auf mit der erkenntnis das nur ich überlebt hatte. Als ich dann aus dem Krankenhaus entlassen wurde, sollte ich in einem Heim unterkommen, doch ich schlich mich weg und rannte davon, denn ich wollte nicht im Heim aufwachsen, ich wollte nicht einer von den Kindern sein, die nichts mehr hatten. Ich wurde skrupellos und kalt, begann mich mit anderen Kindern zu prügeln und nahm mir sogar ältere Kerle vor. Dann begann ich mit MMA und wurde durch meine Fähigkeiten ziemlich schnell bekannt und berühmt in der Stadt weswegen sogar die Gang auf mich aufmerksam wurde und mich dann aufnahm. Dort lernte ich dann meinen Zorn zu zügeln und zu kämpfen. Mit meinen Fäusten regelte ich alles mögliche und das Training wurde meine Lebensaufgabe. Ich steckte alles in das Kämpfen und ließ nichts mehr an mich ran. Alles wurde mir egal und ich kümmerte mich um nichts mehr. Mitgefühl empfand ich nicht mehr, wurde direkt und gewaltätig wenns sein musste, war aber auch jemand der mal lachen konnte und seine Vergangenheit versuchte zu verdrängen. Schlafen konnte ich schon lange nicht mehr richtig, durch die verdammten Alpträume die ich hatte weswegen ich mich meist mit Energydrinks wach hielt. Seit 11 Jahren hatte ich nicht mehr in ruhe schlafen können und ließ mir nicht wirklich meine Gedanken und Gefühle anmerken. Nach außen hin war ich verschlossen, niemand konnte mir was anmerken oder ablesen. Ich war zwar öfters mal der Spaßvogel aber ich war nicht dumm, im Gegenteil ich wusste genau wenn ich was wollte, würde ich es mir auch holen. Liebe war ein Gefühl welches ich mit meinem alten Ich bereits lebendig vergraben hatte, als ich meine geliebte Mutter und meine Schwester verloren hatte. Nie mehr wollte ich jemanden lieben und fürchten müssen das ich denjenigen verlieren könnte und meine Alpträume nur noch schlimmer werden würde.
Heute bin ich einer der besten Kämpfer der Tigers und bin meist alleine auf Missionen unterwegs. Allerdings schafft es eine junge Frau, welche erst neu in der Gang ist, mir meine Vergangenheit wieder näher zu bringen, obwohl ich alles versucht habe sie zu verdrängen und das alleine nur wegen ihren Namen, welchen ich nie verwende und sie einfach nur "Du" nenne.







DEIN NAME
Gizi

DEIN ALTER
24

AVATARPERSON
Jonghyun aus CNBLUE 

REGELN GELESEN?
JA

DARF DEIN CHARAKTER/STECKBRIEF BEIM VERLASSEN DES FORUMS WEITERGEGEBEN WERDEN?
NEIN

DARF DEIN SET BEIM VERLASSEN DES FORUMS VERLASSEN WEITERGEGEBEN WERDEN?
NEIN

GESUCH?
NEIN

SONSTIGES?




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
 
Nevis Park
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das Jurassic Park Logo
» Jurassic Park Armbanduhr
» Jurassic Park Restaurants (FanProject)
» Jenseits von Jurassic Park
» Verworfene Jurassic Park Zeichentrickserie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG is my Hobby :: Charaktere :: fertige Steckbriefe-
Gehe zu: