RPG is my Hobby

Privates Forum
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Sia Yang

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HeartWriter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 31.08.15

BeitragThema: Sia Yang   Fr Jun 16, 2017 3:06 pm






Sia Yang
Never play with a Player, cause the Player knows how to play






NAME
Mein Name ist Sia Yang

ALTER
Geboren bin ich am 11.03 und bin 23 Jahre alt

WEM GEHÖRST DU AN?
Ich gehöre niemandem an.

BESONDERE SACHEN
Ich spreche Koreanisch, Chinesisch und ein wenig Japanisch

STATUS
Ich bin eine kleine Träumerin und habe immer stehts von der wahren Liebe geträumt und wie es scheint habe ich diese auch endlich gefunden.






CHARAKTEREIGENSCHAFTEN
Ich bin nicht so einfach gestrickt. Während ich nach außen eher cool und distanziert wirke, bin ich das eigenltich nicht. Ich habe ein gutes Herz und versuche stehts den Menschen zu helfen, die diese benötigen. Ich mag es zu Singen und mir eigene Texte zu schreiben. Allerdings bin ich auch verdammt ehrlich und sage einem direkt wenn mir was nicht passt und mag es nicht wenn etwas unfaires geschieht. Ich mag keine Lügen und versuche daher auch selbst immer ehrlich gegenüber anderen zu sein. Es gibt jedoch auch eine andere Seite an mir, die allerdings nur zum Vorschein kommt wenn er da ist. Ich liebe ihn wirklich vom ganzen Herzen und würde alles für ihn tun. Am liebsten liege ich in seinen Armen, kann auch mal schüchtern und verlegen werden wenn er da ist und mein Herz schlägt wie immer verrückt. Ich will ihn niemals verlieren. Roy.

VORLIEBEN
- Roy
- Musik
- Reisen
- Kuscheln
- Unabhängig sein 


ABNEIGUNGEN
- meine Familie
- Unordnung
- Gefahren
- Dunkelheit
- Ungewissheit


STÄRKEN
- Singen
- Ehrlich
- Sportlich
- gutes Herz
- gute Menschenkenntnis


SCHWÄCHEN
- Roy <3
- meine Mutter
- Dunkelheit
- Angst vom Allein sein
- zu direkt


BESONDERE FÄHIGKEITEN
Keine






KLEIDERSTIL
Unterschiedlich

HAARFARBE
Momentan bin ich blond, aber ich ändere stehts meine Haarfarbe, je nachdem was mir gerade gefällt.

AUGENFARBE
dunkelbraun

TATTOOS
Ja auf der oberen linken Schulter

SCHMUCK
Ja meist passend zum Outfit, aber trage immer eine Kette, die meiner Mutter früher mal gehört hat um den Hals

GRÖßE & GEWICHT
1,64m und 50 kg

STATUR
Schlank, gut gebaut, sexy, rundungen






VATER
Ryuk Yang, 52 Jahre alt † , Glücksspielsüchtiger.
Mein Vater war immer so was wie mein Vorbild als kleines Mädchen, doch das änderte sich immer mehr mit der Zeit sodass ich überhaupt keinen guten Draht zu ihm mehr hatte. Er verlor seinen Job verfiel in einen Glücksspielwahn und verprasste unser ganzes Geld, weswegen wir wochenlang nicht wirklich was zu essen bekamen. Doch da erhielt er wieder einen Job und versprach uns nicht mehr zu spielen, doch nach dem plötzlichen Tod meiner Mutter, wurde es nur noch schlimmer und irgendwann reichte es mir, nachdem er mir sogar eine Backpfeife verpasst hatte, weil ich ihn für den Tod meiner Mutter schuldig gemacht hatte, da verließ ich das Haus und lebte fortan auf der Straße.


MUTTER
Ling Yang, 48 Jahre alt † , Einzelhandelsangestellte
Meine Mutter war meine Welt, mein alles, mein Herz. Ich habe sie immer geliebt und versucht ihr immer die Tochter zu sein, die sie verdiente. Doch mein Vater war da nicht ganz so einsichtig. Er schrie uns an, und verpulverte unser ganzes Geld in seinen Pokerabenden und kam dann betrunken nach Hause. In dieser Zeit wurde meine Mutter schwer krank und brauchte Medizin für die wir kein Geld mehr hatten. Während ich versuchte durch alle möglichen Jobs an Geld zu kommen, versuchte mein Vater Geld beim Pokern zusammen zu bekommen, doch dabei verlor er nur noch mehr und wir gerieten in Schulden. Meine Mutter kam ins Krankenhaus und während ich darum kämpfte das die Ärzte sie behandelten und ich ihnen das Geld dann nachreichen würde, war ihnen das durch die finanzielle Lage meines Vaters zu riskant und es wurde nicht akzeptiert das meine Mutter diese OP bekam. So verstarb sie letztendlich an diesem Virus und ich konnte nichts tun als nur zuschauen. Als ich meinen Vater deswegen beschuldigte, ihn anschrie und ihm sagte das er mir meiner Mutter genommen hatte, schlug er mir ins Gesicht und sagte ich solle Respekt vor ihm haben, da er ja mein Vater sei. Ich überlegte nicht lange, packte mein ganzes Zeug und verließ das haus. Nur wegen diesem Mistkerl hatte ich mein Herz verloren.


GESCHWISTER
Keine

ANDERE
Roy, 24 Jahre alt
Roy habe ich damals kennengelernt als ich auf der Straße lebte und versuchte mit mein Geld irgendwie zu verdienen durch kleinere Jobs. Allerdings war es schwierig immer einen Schlafplatz zu finden so endete es meist mit einem Platz in einem park oder in einer leeren Gasse.
Roy war mir anfangs echt unsympatisch aber je mehr ich ihn kennengelernt habe, umso mehr verliebte ich mich in ihn. So kam es das wir ein Paar wurden und begannen unsere gemeinsame Zukunft zu planen, wobei wir uns gemeinsam ein großes Wohnmobil leisteten in dem wir gemeinsam lebten und egal wohin wir wollten reisen konnten. Das Leben ist einfach schön wenn man jemanden wie Roy an seiner Seite hat, und ich will ihn niemals missen wollen.







VERGANGENHEIT
Geboren bin ich als einzige Tochter einer kleinen Kleinstadt Familie, welche Halb Japanisch halb Chinesisch war. Anfangs lebten wir jedoch in Korea, da meine Eltern dorthin ausgewandert waren als sie noch jünger waren und schon seit Jahren dort lebten, wurde auch meine Eltern in Seoul groß. Auch ich kam dort zur Welt und schien auf dem ersten Blick ein ganz normales kleines Mädchen zu sein, ohne Sorgen und mit einer strahlenden Zukunft vor sich, doch so war es nicht. Als ich gerade mal 19 Jahre alt war und gerade mit meinem Studium beginnen wollte, verlor mein Vater seinen Arbeitsplatz und ich musste mehrere Kellnerjobs übernehmen um mein Studiengebühren aufzutreiben. Während ich also nicht nur den ganzen Tag in der Uni büffelte arbeitete ich auch noch Abends in verschiedenen Restaurants um weiter Jura studieren zu können. Meine Mutter unterstützte mich mit allen Mitteln und gab mir immer wieder was von dem Gehalt ab das sie in ihrem kleinen Einzelhandelsjob bekam, doch was sie nicht wusste war, das ich das Geld immer wieder aufbewahrte und es auf einer Bank anlegte für sie und für mich, um unsere Zukunft zu sichern, falls was sein sollte, allerdings kam dieser Moment eher als gedacht. Mein Vater verlor immer mehr Geld unserer Familie bei seinen kleinen "Bar"-Abenden und betank sich auch noch so sehr, das ich ihn gar nicht erst ins Schlafzimmer brachte sondern im Wohnzimmer einpennen ließ.  Als er dann jedoch einen kleinen Job als Taxifahrer bekam schien er wieder normal zu werden und seine Glücksspiel-Sucht überwunden zu haben, doch das war alles nur schein, was sich erst viel später rausstellte.
Meine Mutter wurde schwer krank, da sie sich mit einem Virus infiziert hatte wofür sie ein Medikament nehmen sollte laut dem Arzt. Jedoch konnten wir uns dieses nicht leisten, da wir ohnehin schon bis zum Hals in Schulden steckten. So beschaffte ich das Medikament dann nach Tagen erst, als ich endlich meinen Lohn anfordern konnte und kümmerte mich um sie. Aber es wurde nicht besser und wir brachten sie ins Krankenhaus, wo wir erfuhren das der Virus sich immer mehr ausbreitete und ihre kompletten Organe teilweise angriff. Da dieser von der Niere zu kommen schien, wollte die Ärzte diese Niere entfernen und so meiner Mutter das Leben garantieren, aber so ein Eingriff hat auch seine Kosten. Ohne Geld war man nicht versichert und ohne Geld war man eben auch nichts in der Lage die Operationskosten zu decken. Zwar flehte ich die Ärzte an, sie doch zu operieren und sagte ihnen das ich das Geld beschaffen und ihnen bringen würde, aber sie wollten sich da nicht drauf einlassen, aus dem Grund das ich noch Minderjährig war, und mein Vater nicht gerade gutes Geld anschaffte sondern eher das Gegenteil. So wurde sie nicht behandelt und verstarb dann am nächsten Morgen an dem Virus. Ich weiß noch genau wie ich neben ihrem Bett gesessen und ihre Hand gehalten hatte und sie hatte mich lächelnd angesehen und gesagt: "Du bist eine Kämpferin Sia, vergiss das nicht..", danach hatte sie sich schlafen legen wollen und wachte nicht mehr auf.
Am nächsten Tag kam ich dann nach Hause und fand meinen Betrunkenen Vater auf dem Fußboden wieder den ich dann heftig an die Seite trat sodass er wach wurde und mich anmotzte. Ich sagte ihm das Mum tot war und auch das er sie umgebracht hatte. Ich warf ihm sovieles an den Kopf und sagte ihm endlich mal meine gesammten Meinung über ihn, doch ihm schien das nicht zu gefallen, denn kaum hatte ich zu ende geredet verpasste er mir eine schallende Ohrfeige und war auch noch so frech MIR zu sagen ich solle Respekt vor ihm haben. Da war es mir ehrlich gesagt zu viel ich lief auf mein Zimmer, packte soviel wie möglich zusammen und lief aus dem Haus, weg, einfach nur weg von ihm. Mehrere Jahre lebte ich dann auf der Straße und verdiente mir mein Geld mit allem möglichen außer mit körperlichen Diensten. Mit 21 Jahren hatte ich Roy kennengelernt der mich immer mal wieder auf andere Gedanken brachte, mit mir lachte und meine Tage versüßte. Anfangs schien er mir doch etwas zu seltsam, weswegen ich ihn erst mit der Zeit besser kennenlernte. Ich verliebte mich in ihn und als wir dann auch noch betrunken genug waren, übereinander herzufallen schien es immer besser zu werden. Wir wurden ein Paar und begannen alles nur noch gemeinsam zu machen. Da wir beide kleine Jobs hatten, versuchten wir davon immer wieder was zu sparen und irgendwann schafften wir es uns einen Wohnwagen zu leisten, der sogar wie ein kleines zu Hause für uns wurde, eins das überall auf der Welt sein konnte und uns nirgends anbindete. Wir wurden einfach unzertrennlich, vertrauten einander und waren immer für den anderen da, egal was war.
Als ich dann 23 Jahre alt war und wir mal wieder einen unserer schönen Tage angehen wollten, tauchten einige Männer bei uns auf und erzählten mir mein Vater habe ich selbst in seiner Wohnung erhängt und da er noch Schulden hatte, wurde seine Tochter aufgesucht, also ich. Da war das Problem schon vorprogrammiert..







DEIN NAME
Gizi

DEIN ALTER
24 Jahre alt

AVATARPERSON
Kim Hyuna von 4Minute / Trouble Maker

REGELN GELESEN?
Ja

DARF DEIN CHARAKTER/STECKBRIEF BEIM VERLASSEN DES FORUMS WEITERGEGEBEN WERDEN?
Nein

DARF DEIN SET BEIM VERLASSEN DES FORUMS WEITERGEGEBEN WERDEN?
Nein

GESUCH?
Nein

SONSTIGES?




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-is-my-hobby.forumieren.com
 
Sia Yang
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG is my Hobby :: Charaktere :: fertige Steckbriefe-
Gehe zu: